Bryce Canyon

 

 

Stefan Grundler bei Google+  Stefan Grundler bei Facebook

            Startseite  |  Reisen Fleischies  |  Kontakt  |  Impressum

 

Bryce Canyon, Utah / Tag 10

Samstag, 07.10.2006

Als wir zum Bryce Canyon aufbrechen wollten, sind wir fast nicht in unser Auto gekommen. Dieses war nämlich zugefroren. Die Temperaturen waren an diesem Morgen unter 0 Grad Celsius. Um 7:00 Uhr sind wir dann los gekommen. So ca. gegen 7:45 Uhr sind wir dann bei dem auf 2400 bis 2700 Meter gelegenen Bryce Canyon angekommen. Der Bryce Canyon wurde durch Wind, Wasser und Eis geformt. Es entstanden bizarre Felsnadeln, so genannte Hoodoos. Diese Felsnadeln erreichen eine Höhe von bis zu 60 Meter. Die entstandenen Amphitheater erstrecken sich über eine Länge von über 30 km. Unseren ersten Halt haben wir beim Sunrise Point eingelegt. Bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen um die 0 Grad sind wir dann zwischen den Hoodoos in den Canyon über den „Queen´s Garden Trail“ hinabgestiegen. Diesen haben wir dann mit dem Navajo Loop Trail kombiniert und sind dann beim Sunset Point wieder aus dem Canyon gekommen. Vom Sunset Point ging es dann wieder auf dem direkten Weg zum Sunrise Point wo das Auto stand. Jetzt war es schon 12:00 Uhr und wir sind dann ganz zum Ende des Canyons gefahren und haben auf der Rückfahrt an fast allen Viewpoints kurz gehalten (Rainbow & Yovimpa Points, Black Birch Canyon, Ponderosa Canyon, Agua Canyon, Natural Bridge, Swamp Canyon). Besonders erwähnenswert ist der Bryce Point und der Inspiration Point. Von dort hat man einen herrlichen Überblick über das größte Amphitheater. Vor dem Visitor Center gab es dann die restliche Pizza von gestern und reichlich Obst. Im Visitor Center haben wir dann auch durch Zufall erfahren, dass durch die gestrigen heftigen Regenfälle unser nächstes Ziel, der Capital Reef National Park teilweise gesperrt war. Deshalb haben wir uns dann kurzer Hand entschlossen bis zum Arches National Park durchzufahren. Nach einem kleinen Nickerchen im Auto von 16:00-17:00 Uhr ging es dann weiter nach Green River, wo wir dann um 19:30 Uhr im Motel 6 unser Zimmer bezogen haben. Dinner gab es dann im Subway.

Bryce Canyon - Natural Bridge

Bryce Canyon - Inspiration Point

Queens Garden Trail und Navajo Loop

Natural Bridge

Inspiration Point

Queens Garden Trail und
Navajo Loop

mit dem Arches National Park geht es weiter...